gymwt.at    gymwt.at



















CSS ist valide!

← älter

neuer →

Datum: 06.11.2014

ID: 676

Zuordnung:
Zu Gast

Mehr zu :
Dr. Hubert Nowak im Gymnasium Waidhofen
Politik hautnah
Alles was Recht ist!
Besuch der KZ-Gedenkstätte Mauthausen
„Justiz macht Schule“

Zum Artikelarchiv

Reaktionen zum Zeitzeugenvortrag

Mag. Stefan Hochstöger

Reaktionen der Viertklässler nach dem Zeitzeugenvortrag am 3.11.2014:

"Der Vortrag von Ingrid Portenschlager und Esther Dürnberger war sehr interessant, informativ und berührend. Ingrid Portenschlager erzählte uns von ihrem Vater im KZ Flossenbürg. Ich finde es sehr mutig, dass Frau Portenschlager so offen über die schwere Zeit ihres Vaters berichtet hat." (Verena)

"Ich fand den Vortrag sehr interessant, doch ich verstehe nicht, wie ein Mensch so schlimme und grausame Dinge tun kann. Man kann sich so etwas kaum vorstellen und man fragt sich auch, was in so einem Menschen vorgeht. Ich finde es sehr toll, dass Ingrid über diese schlimme Zeit reden kann, denn dafür braucht man bestimmt sehr viel Überwindung und Mut. Ich könnte mir nicht vorstellen, dass ich, wenn ich an ihrer Stelle wäre, den Mut aufbringen könnte." (Lena)

"Der Vortrag war interessant. Ich finde es gut, dass es eine Organisation gibt, die jungen Menschen erzählt, wie es damals war. Besonders cool war das Buch, in das man sich einschreiben konnte." (Maja)

"Die Zeitzeugin zweiter Generation Ingrid Portenschlager berichtete uns von der schweren Zeit ihres Vaters. Dieser Bericht war sehr informativ, aber zugleich auch sehr traurig. Wir finden es sehr bemerkenswert, dass Ingrid Portenschlager über ihre schwere Vergangenheit so offen sprechen konnte." (Anna und Pia)

"Ich fand den Vortrag sehr ausführlich erklärt, ich konnte mir alles bildlich vorstellen und man erfuhr sehr viel über die Konzentrationslager." (Daniel)

"Ich fand den Vortrag sehr spannend, weil man die Kriegsgeschehnisse genau erfuhr. Diese schilderte die Tochter des KZ-Häftlings sehr bewegend." (Rainer)

"Die Zeitzeugin zweiter Generation Ingrid Portenschlager und ihre Begleiterin Esther Dürnberger brachten uns das Leben in der Nazi-Zeit und im KZ anhand von Erzählungen und Bildern näher. Es war sehr interessant und wir konnten viel über diese schreckliche Zeit lernen." (Stefanie)

Bild 1 von 5